nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges Bauen heißt für Huber Baubetreuung -Holzbau aus Illmensee Transparenz - somit können Sie sich selber ein Bild machen  wie nachhaltig Ihr neues Bio Holzhaus wirklich ist.

NEU - ACHTUNG - NEU 

 

Mit einem neuen Wand- und Dachelementsystem ist es uns möglich die Vorteile eines Holz-Massiv-Elements und dem klassischen Holzrahmenbaus zu vereinigen. Mit diesem neuen von uns entwickeltem System sind wir in der Lage Bio Häuser für Sie kostengünstig herstellen zu können.

"ändi magic wall" Wandsystem & Dachelemente "ändi magic roof" 

nachhaltige Jasmin Dämmung

 

Die Dämmung Jasmin ist nachhaltig, natürlich und umweltfreundlich. Je nach Größe eines Hauses werden über  80 m³ Jasmin in einem unserer  Bio Holzhäuser verbaut. Das sind ca 1.44 Tonnen Lehm (Heilerde) und ca. 5.76 Tonnen Hobelspähne.

100 kg Dämmung= 75 kg Hobelspäne + 25 kg Lehmmehl

 

 

Salem am Bodensee ist nicht nur für seine Äpfel berühmt. Hier wird auch die ökologische Naturdämmung Jasmin entwickelt, hergestellt und vertrieben.

 

 

Maximiliam Josef Jehle, der Erfinder von Jasmin Naturdämmung und Geschäftsführer der Firma Holz Lehmhaus GmbH, der diese einzigartige Dämmung herstellt, sagt nicht ohne Stolz:   

 

"Unsere Dämmung wird aus unbehandelten und entstaubten Hobelspänen und reinem Lehm (Heilerde) hergestellt."

In der Holzindustrie fallen
Hobelspäne bei verschiedenen Verarbeitungsmethoden in großer Menge an und werden von heimischen Hobelwerken zu Holz Lehmhaus geliefert. Diese Späne werden zum Schutz vor Brand, organischem Befall und Setzung in einem von der Holz Lehmhaus GmbH entwickelten, energiesparenden Spezialverfahren aufbereitet und mit einem hauchdünnen Lehmfilm umhüllt. Jasmindämmung braucht keine Imprägnierung und ist daher eine wirkliche Naturdämmung.

 

 

 

"Wir wollen unseren Kunden eine gesunde, ökologische und nachhaltige Dämmung anbieten - deshalb werden keine giftigen Zusatzstoffe hinzugefügt. Zur Erzeugung unserer Dämmung ist der Energieaufwand sehr gering, ebenso belasten wir unsere Böden und Gewässer nicht mit giftigen Schadstoffen."

 

Holz-Lehmhaus GmbH

Entwicklung-Produktion von Naturdämmstoffen

Am Riedweg 9
D-88682 Salem-Neufrach

 

 

 

Transparenz

 

Der Begriff Nachhaltiges Bauen wird leider in vielen Fällen schon wieder missbraucht genau so wie Ökologisches Bauen. Aber wie kann ich mir sicher sein das wirklich nachhaltig gebaut wird?

 

Soll ich mich einfach auf die verschiedenen Gütesiegel verlassen?

 

 

 

NEIN!

 

Wir von Huber Holzbau sind der Meinung wir machen transparent woher wir unsere Baustoffe beziehen und aus welchen Materialien diese bestehen. Wir geben an aus welchem Sägewerk Ihr Holz kommt. Wir machen auch kein Geheimnis daraus von wo wir unsere Wärmedämmung aus Hobelspähnen und Lehm beziehen. Diese werden am Bodensee bei der Firma Holz-Lehmhaus GmbH produziert.

 

So können Sie sich selber ein Bild machen in wieweit Ihr neues Biohaus nachhaltig und baubiologisch unbedenklich gebaut wird.

Holz aus Allgäuer Wäldern

Maximilian Weihele:

 "Wir verarbeiten ausschließlich heimische Hölzer aus Allgäuer Wäldern, die nach strengen Qualitätsrichtlinien ausgewählt werden. Das sorgt für kurze Transportwege, spart Energie, stärkt die heimische Holzproduktion und es wird ökologisch sowie verantwortlich mit der Umwelt umgegangen."

 

Weihele Holz GmbH
Mühlenstraße 15
87657 Görisried

Sie möchten mehr über  nachhaltiges Bauen erfahren? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Holzweichfaser für die Putzfassade werden bei Huber Baubetreuung - Holzbau aus Illmensee nicht verwendet auch wenn diese eine bessere Wärmedämmung (wls) als  Heraklith Platten aufweisen.

 

Der einzigsten Plattenwerkstoffe die wir bei einem Bio-Fertighaus verwenden, sind Gipsfaserplatten, naturbo Lehmbauplatten, Holzweichfaser und Holzwolleleichtbauplatte (HWL) auch als Sauerkrautplatte oder Heraklithplatte im Volksmund bekannt. HWL-Platten wurden bereits 1938 in der DIN 1101 genormt. Sie gehören zu den ältesten Wärmedämmungen die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Der Rest wird aus Balken, Brettern, unverleimten Dübelholzelementen, BSH Unterzüge und der Jasmin Wärmedämmung hergestellt. Auch nach 100 Jahren können diese Baustoffe demontiert werden und in einem neuen Haus wieder verwendet werden, eben nachhaltig.

 

Bio Fertighäuser lassen sich ohne Witterungseinflüsse im Werk trocken herstellen. Die Arbeiten an den Holzhäusern können daher präziser durchgeführt werden, das wirkt sich auf die Qualität Ihres Biohauses auf.

 

Abgesehen davon ist der soziale Aspekt für die Arbeiter nicht zu unterschätzen. Diese haben keine langen Anfahrtswege auf die Baustelle und sind daher auch früher bei Ihrer Familie. Auch dies ist eine nachhaltige Bauweise. 

 

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit im Video kurz erklärt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Huber Baubetreuung - Holzbau 88636 Illmensee | Bio Fertighaus für die Region | Bodensee | Oberschwaben | Allgäu | Süd Baden-Württemberg | Süd Bayern |